Landtechnik

Grimme Technica
Volle Hallen bei der Hausmesse vom Landmaschinenhersteller Grimme

selbstfahrende Rübenroder der REXOR Platinum Reihe

Die Vorstellung der neuen selbstfahrenden Rübenroder der REXOR Platinum Reihe fanden großen Anklang.

Bild: GRIMME Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG

Zum achten Mal seit 2004 veranstaltete die Grimme Gruppe die Kunden- und Vertriebspartnermesse "Grimme-Technica" im Stammwerk in Damme. Etwa 6000 Gäste aus über 40 Nationen kamen.

Mit über 6000 Fachbesuchern konnte eine Steigerung von über 30 Prozent gegenüber der letzten Messe in 2016 erzielt werden. Besucher aus über 40 Nationen, darunter aus China, Australien, der Türkei, Südafrika und den USA, waren zu Gast.

Erstmalig gab es Sonderveranstaltungen für die weltweiten Vertriebspartner, einen Fachtag für die Rübentechnik- als auch Gebrauchtmaschinenkunden.

Großen Anklang fand zudem die deutliche Ausweitung der Aktivitäten im Bereich der Gemüsetechnik und dem webbasierten Kundenportal myGRIMME. 

Ein Magnet war, neben der Ausstellung von über 100 Maschinen aus der Kartoffel-, Rüben- und Gemüsetechnik, die kommentierte Neuheitenshow.

Die Kooperation mit dem Hersteller Stanhay aus Großbritannien im Bereich der pneumatischen Einzelkornsätechnik, die Vorstellung des neuen gezogenen Kartoffelroders EVO 280 und der neuen Generation selbstfahrender Rübenroder der REXOR Platinum Reihe stießen auf großes Interesse.

Erstmalig fanden die Betriebsbesichtigungen, die von den Auszubildenden durchgeführt wurden, während der laufenden Produktion in Damme und Rieste statt.

Grimme Technica

Die geführten Betriebsbesichtigungen wurden sowohl im Stammwerk in Damme als auch im 12 km entfernten Werk 2 rege genutzt.

Bild: GRIMME Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG

Quelle: GRIMME Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG